Psychologie (B.Sc.)

Fakultät Naturwissenschaften (Universität)

Wie verhält sich der Mensch in sozialen Beziehungen und verschiedenen Umfeldern? Warum verhält er sich so, wie er es gerade tut und welche Auswirkungen haben äußere Umstände auf das Innenleben des Menschen? Dies sind nur einige Fragen, mit denen die Psychologie sich beschäftigt.

Der Bachelorstudiengang an der MSB bildet einen Querschnitt durch die Disziplinen Gesundheitspsychologie, Klinische Psychologie und Psychotherapie, Pädagogische Psychologie und Arbeits- und Organisationspsychologie. Damit bestehen bereits nach dem Bachelorabschluss die besten Voraussetzungen, um als Fachkraft in Bereichen der Prävention, der Gesundheitsversorgung psychisch beeinträchtigter bzw. psychisch kranker Menschen oder in arbeits- und organisationspsychologischen Feldern tätig zu werden. Der Bachelorabschluss qualifiziert ohne Masterstudium alleine jedoch noch nicht für eine Tätigkeit als selbstständige:r Psycholog:in.

In der Regel schließt sich nach dem Bachelorstudium Psychologie das entsprechende Masterstudium an. Der Bachelorstudiengang Psychologie berücksichtigt die berufsrechtlichen Voraussetzungen gemäß § 9 des Psychotherapeutengesetzes mit den Mindestanforderungen an hochschulischer Lehre und berufspraktischen Einsätzen und qualifiziert somit für den Masterstudiengang Psychologie mit Schwerpunkt Klinische Psychologie und Psychotherapie (Psychotherapie).

Der Studiengang wird an der Fakultät Naturwissenschaften in Vollzeit angeboten und kann zum Winter- und Sommersemester begonnen werden.

Schneller Überblick

Studienbeginn
01. April / 01. Oktober

Studienform / -dauer
Vollzeit / 6 Semester

Studiengebühr
795 Euro / Monat

Einschreibegebühr
einmalig 100 Euro

Praxis
Orientierungspraktikum, Berufsqualifizierende Tätigkeit

Abschluss
Bachelor of Science
(universitärer Abschluss)

Einsatzgebiete
› Prävention
› Gesundheitsversorgung
› Arbeits- und Organisationspsychologie

Studium

Der Bachelorstudiengang Psychologie an der Fakultät Naturwissenschaften vermittelt einen breiten und fundierten Überblick über das Fachgebiet mit einem stark wissenschaftlich-methodischen Schwerpunkt. Im fortgeschrittenen Verlauf des Studiums stehen dann spezifische Anwendungsfelder im Vordergrund, die die aktuell wichtigsten Tätigkeitsbereiche für Psycholog:innen abdecken: Klinische Psychologie und Psychotherapie, Arbeits- und Organisationspsychologie und weitere Anwendungsfelder wie Sport-, Rechts- und Gesundheitspsychologie.

Download Flyer

Studieninhalte

Der Bachelorstudiengang gliedert sich inhaltlich in vier Kompetenzfelder, welche auf Grundlage der Approbationsordnung für Psychotherapeut:innen (PsychTh-ApprO) weiterhin in insgesamt 29 Module unterteilt werden.

Im Kompetenzfeld Grundlagen beruflicher Handlungskompetenzen erlernen Sie zunächst die Grundlagen der Psychologie und damit im Besonderen, regelgerechtes und abweichendes menschliches Erleben und Verhalten zu erkennen und dessen Entwicklung über die gesamte Lebensspanne hinweg zu beschreiben. Darüber hinaus lernen Sie biologische, psychologische sowie soziale und kulturelle Faktoren kennen, die menschliches Erleben und Verhalten über die gesamte Lebensspanne hinweg beeinflussen. Abgerundet wird das Kompetenzfeld durch Grundlagen der Pädagogik, der Medizin sowie der Pharmakologie.

Im späteren Verlauf des Studiums erwerben Sie erweiterte Fachkompetenzen und Kenntnisse in spezifischen Anwendungsfeldern. So werden Sie in der Störungslehre dazu befähigt, grundlegende Erscheinungsformen, charakterisierende Merkmale, die Entwicklung und den Verlauf von psychischen Störungen zu erkennen, zu diagnostizieren und zu klassifizieren. Darüber hinaus erlernen Sie die Grundlagen der Psychologischen Diagnostik mit Schwerpunkt auf psychodiagnostischen Methoden der Persönlichkeits-, Leistungs- und neuropsychologischen Diagnostik bei Personen aller Altersgruppen und werden in der Allgemeinen Verfahrenslehre dazu befähigt, anerkannte Behandlungsleitlinien unter Berücksichtigung aller Alters- und Patient:innengruppen anwenden zu können. Im genannten Kompetenzfeld erhalten Sie schließlich auch erste Einblicke in die Anwendungsfelder Prävention und Rehabilitation, Arbeits- und Organisationspsychologie sowie zwei weiterer Anwendungsfelder Ihrer Wahl.

Im Rahmen der berufspraktischen Kompetenzen erwerben Sie in einem Orientierungspraktikum erste praktische Erfahrungen in interdisziplinären Einrichtungen der Gesundheitsversorgung. Darüber hinaus erwerben Sie praktische Erfahrungen in spezifischen Einrichtungen der psychotherapeutischen Versorgung.

Abschließend erwerben Sie wissenschaftliche, methodische und rechtliche Kompetenzen und lernen grundlegende Begriffe, Methoden und Ergebnisse der qualitativen und quantitativen Forschung kennen. Diese Kenntnisse wenden sie im forschungsorientierten Praktikum an, das dem Erwerb grundlegender Erfahrungen im wissenschaftlichen Bereich dient und in Forschungseinrichtungen der Universität stattfindet. Abschließend verfassen Sie Ihre Bachelorarbeit.

Studium und Forschung

Das Zentrum für Klinische Psychologie, Psychotherapie und Psychosomatik an der MSB konzentriert sich auf unterschiedliche Gebiete psychologischer Fragestellungen und gewährleistet damit eine enge Verknüpfung von Forschung und Lehre. Die meisten Forschungsprojekte haben einen engen klinischen Bezug und sind mit einem ambulanten Behandlungsangebot in der psychotherapeutischen Hochschulambulanz in der MSB verbunden.

Die Psychotherapeutische Hochschulambulanz in der MSB ist eine Ambulanz mit Ermächtigung für Forschung und Lehre. Sie bietet psychotherapeutische Diagnostik, Beratung und Behandlung an.

Studienaufbau

Zulassung

Zulassungsvoraussetzungen auf einen Blick:

Das Studium an der MSB ist NC-frei. Im Anschluss an Ihre Bewerbung überprüfen wir Ihre persönliche Motivation in einem individuellen Aufnahmegespräch.

Perspektiven

Mit einem abgeschlossenen Bachelorstudium der Psychologie stehen Ihnen bereits viele Türen offen. So können Sie beispielsweise als Fachkraft in Bereichen der Prävention, der Gesundheitsversorgung psychisch beeinträchtigter bzw. psychisch kranker Menschen oder in arbeits- und organisationspsychologischen Feldern tätig werden und beruflich durchstarten. In der Regel schließt sich aber ein Masterstudium an, um Kompetenzen in spezifischen Bereichen weiter zu vertiefen. An der MSB bieten wir eine Vielzahl an weiterführenden Masterstudiengängen im Bereich Psychologie an:

Wir beraten Sie gerne über das für Sie passende Masterstudium.

Lernen Sie die MSB und den Studiengang kennen

Studienberatung

Wir beraten Sie gerne persönlich zu Ihrem Wunschstudium.

Infoveranstaltungen

Lernen Sie unsere Studiengänge bequem von zu Hause aus kennen.

Offener Campustag

Lernen Sie unseren Campus und uns kennen.

Informationsmaterial

Informationsmaterial zum Wunschstudium